Mitgliederversammlung 2014

Inhalt

Mitgliederversammlung 2014

Zu der Mitgliederversammlung am 23.02.2014 fanden sich pünktlich um 15.00 Uhr  52 Mitglieder in den Vereinsräumlichkeiten ein. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden wurde den in den letzten 12 Monaten Verstorbenen mit einer Schweigeminute gedacht, und zwar verstarben: 

Ernst Roggenbruck
 am 13.02.2013 im Alter von 82 Jahren und 28 Jahren Vereinsmitgliedschaft 
Herta Rode am 02.09.2013 im Alter von 98 Jahren und 84 Jahren Vereinsmitgliedschaft 
Heidemarie Voß am 13.02.2014 im Alter von 68 Jahren und 20 Jahren Vereinsmitgliedschaft

Im Folgenden wurde die fristgerechte Einladung festgestellt sowie die Tagesordnung und das Protokoll der letztjährigen Mitgliederversammlung verlesen und genehmigt. Schriftliche Anträge zur Ergänzung  der Tagesordnung gingen nicht ein – dagegen bat Walter Mertins die Versammlung um Aufnahme eines  spontanen Antrags, den er unter dem entsprechenden Punkt am Ende der Tagesordnung erläutern wolle. Diesem Antrag wurde statt gegeben.

In seinem Bericht beschäftigte sich der Vorstand anfangs mit der Frage, ob die im Vorjahr gesetzten Ziele erreicht wurden, und zwar: 
Wurde der Haushaltsplan eingehalten? Ja – dank höherer Einnahmen aus Beiträgen und Spenden sowie Einsparungen bei Werbungen und Instandhaltungen konnte das Wirtschaftsjahr trotz einer Anhebung der Übungsleiter-Vergütungen positiv abgeschlossen werden. 

Konnte die Einnahmesituation verbessert werden? Ja – die Unterstützung durch Sponsoren brachte im Jahr eine zusätzliche Einnahmequelle, die durch die erfolgreiche Einwerbung einer finanziellen Stiftungsförderung nachhaltig ergänzt wurde. 

Wurden Instandhaltungen am Vereinseigentum realisiert? Ja – Mitte 2013 wurden alle Nebenräume der Turnhalle wie Geräte-, Aufenthalts- und Umkleideräume angestrichen. Ferner wurde im Dezember 2013 das Dach der Garage saniert.  
Haben wir die Umstellung auf das einheitliche Zahlungsverfahren „SEPA“ fristgerecht geschafft? Ja – dank einer neuen Soft- und Hardware war unser System pünktlich umgestellt. Die Mehrheit unserer Mitglieder zahlt nunmehr per entsprechender Lastschrift – aber über 100 Mitglieder überweisen noch ihre Beiträge, was für unseren Verein bankseitige Kosten wie auch erhebliche interne Arbeitsbelastungen bedeutet. Es ist im Vorstand in der Diskussion, solche Kosten von den entsprechenden Mitgliedern erstattet zu bekommen.

Zur Mitgliederzahl führte der Vorstand im Weiteren aus, dass diese im Vergleich zum Vorjahr gesunken ist. Die Gründe dafür sind die Auflösung der Disco-Fox-Tanzgruppe und die Säuberung unserer Mitgliedsdateien. Letzteres wurde dank der neuen Software möglich, die einen deutlich besseren Überblick über unsere Mitgliedschaft ermöglicht  - so können  Zugänge und Abgänge,  aber auch unregelmäßige Zahler sehr schnell  erfasst und erkannt werden.

Was hat uns das vergangene Jahr in sportlicher Hinsicht gebracht? Das Deutsche Turnfest in der Metropolregion Rhein-Neckar vom 18.-25.05.2013 war der internationale Höhepunkt des Jahres -aber auch vereinsintern gab es  bemerkenswerte Erfolge:  so kamen über 200 Starter zum 33. Styrumer Straßenlauf und sorgten für gute lokale und überregionale Presse, im Jiu Jitsu nahmen unsere Sportler erfolgreich an den Deutschen Meisterschaften teil und die Tischtennis-Abteilung ist jetzt mit 3 Mannschaften am Start, wobei die erste Mannschaft in den letzten zwei Jahren jeweils ohne Spielverlust  den Aufstieg geschafft hat. In diese Reihe der Glanzpunkte dürfen die Leistungsträger aus dem Triathlon /der Leichtathletik – Lukas Kagermeier und Philipp Jung -  nicht fehlen. Auf regionaler und überregionaler Ebene belegten sie bei ihren Wettkämpfen Spitzenpositionen.

Zum Sportbetrieb:  nach Hertas Tod und verschiedenen krankheitsbedingten Ausfällen von Übungsleiter/innen wurde die Durchführung der Übungsstunden in einigen Abteilungen  problematisch. Mit Karin Wischmann-Schoofs als neue Übungsleiterin konnte eine Entlastung erreicht  werden, die aber den herzlichen Wunsch auf baldige Genesung und Rückkehr der erkrankten Übungsleiter/innen nicht schwächt.

Mit Bedauern ist festzuhalten, dass sich zum Ende des letzten Jahres die Discofox- Gruppe aufgelöst hat.

Welche Herausforderungen sind 2014 zu meistern? Natürlich die Regelaufgaben wie Sicherstellung eines attraktiven Sportbetriebs oder Einhaltung des Haushaltsplans, Kostenkontrollen und Einwerbung zusätzlicher Einnahmen aus Sponsoring und Vermietung.  Aber zusätzlich können wir aufgrund der geschilderten Einnahmesituation weitere bauliche Maßnahmen an unserem Vereinsgebäuden realisieren, und zwar:

Erneuerung des Hallendaches etwa im März 2014  
Sanierung der Betonträger unserer Hallenkonstruktion etwa im März 2014 
Erneuerung der Dächer der Nebengebäude etwa im April 2014 
Errichtung der Überdachung des Innenhofes etwa im Juni 2014 

Bei den vorgenannten Maßnahmen werden einige Eigenleistungen notwendig. Der Vorstand wird den Zeitpunkt bekannt geben und hofft auf positive Unterstützung.

Des Weiteren erlaubt unsere neue Software, die Buchführung mit einem erweiterten Kontenplan rechnergestützt den steigenden Anforderungen der Behörden  anzupassen. Hierdurch wird es jetzt viel einfacher, die Mitgliedsdateien  aktuell zu halten und im Fall von Beitragsrückständen unverzüglich und automatisch das Mahnverfahren  in Gang zu setzen.

Nach den Berichten des Vorstandes stellten die Kassenprüfer Marlies Holtmann und Frank Drieschner als Ergebnis ihrer Prüfung der Kassenunterlagen fest, dass  die Kassengeschäfte ordnungsgemäß geführt worden sind. Sie empfahlen deshalb der Versammlung, dem Vorstand Entlastung zu erteilen.

Nach einer kurzen Pause übernahm Walter Mertins als Versammlungsleiter die Durchführung der anstehenden Wahlen:

Erster Vorsitzender: Wiederwahl von Walter Grawenhoff bei einer Gegenstimme und keiner Enthaltung (Danach übernahm er wieder die Versammlungsleitung)

Sportwart: einstimmige Wiederwahl von Herbert Holtmann ohne Enthaltungen und ohne Gegenstimmen

Jugendwart: Die Jugendversammlung hat keinen Jugendwart gewählt, so dass er  von der Mitgliederversammlung auch nicht bestätigt werden konnte.

Pressewart: Die Funktion ist seit 1 Jahr vakant – auch konnte bei dieser Versammlung kein Kandidat gefunden werden.

Kassenprüfer: Marlies Holtmann und Manfred Moll sind gewählt – zusätzlich wählte die Versammlung Klaus Munzel, der die Wahl annahm.

Ehrenrat:  Die bisherigen Mitglieder stellten sich alle zur Wiederwahl und sie wurden entsprechend „en bloc“ von der Versammlung ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen wieder gewählt.

In seinem eingangs  angekündigten Beitrag stellte Walter Mertins den Antrag, Herbert Holtmann zum Ehrenmitglied zu ernennen. Er begründete diesen Antrag umfassend, so dass der 1. Vorsitzende den Antrag zur Wahl stellte, den die Versammlung ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung annahm (Die Begründung des Antrags findet ihr in dem Artikel“ Ehrenmitgliedschaft für Herber Holtmann“). Herbert Holtmann nahm die Ehrung dankend an, indem er hervorhob, dass dies die erste Ehrenmitgliedschaft ist, die einem noch aktiven Funktionsträger zugedacht wurde.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurde abschließend nochmals auf die Eigenleistung bei der Dachsanierung hingewiesen, ferner die Parkplatzsituation während des Sportbetriebs sowie das Rauchverbot im Durchgang zum Innenhof angesprochen.

Der 1. Vorsitzende schließt um 17.20 Uhr die Versammlung 

Die Besetzung unserer Organe nach der 
Mitgliederversammlung 2014
 

Der geschäftsführende Vorstand 
1. Vorsitzender                                       Walter Grawenhoff
2. Vorsitzender / Geschäftsführer       Bernd Heßeler
Sportwart                                                Herbert Holtmann
Kassenwart                                              Wilhelm Hoffmann

Der erweiterte Vorstand 
Frauenwartin                                      Ilse Douvern
Pressewart                                          nicht besetzt
Jugendwart                                         nicht besetzt
Webmaster                                         Alfred Kumschlies

Abteilungsleiter: 
Turnen                                                 Monika Reich 
Jiu Jitsu                                               Sabine Kloß 
Tischtennis                                          Martin Post  
Leichtathletik                                      Dieter Potyka / Brigitte Paashaus  
Triathlon                                              Detlev Schwoll 
Handball                                              Philipp Rumpelt

Der Ehrenrat
Dagmar Bechert
Helmut Einig
Egon Große-Boymann
Achim Schmitz

Unsere Ehrenmitglieder
Ilse Douvern
Herbert Holtmann
Traute Holtmann
Udo Holtmann
Walter Mertins
Ulla Ridder
Ilse Stollen
Willi Stollen
Helga Wiek 

Sportmeldungen

Vereinsmeldungen